Jahresrückblick 2018

Das Jahr begann mit dem Wintertrainingslager des Moritzburger Triathlonvereins auf dem Rabenberg. Bei besten Schneeverhältnissen legten wir auf den Langlaufpisten im Erzgebirge, in den Schwimm- und Sporthallen gute Grundlagen für unsere Sportsaison. Der Spaß durfte dabei natürlich auch nicht fehlen.

Im März dann der erste Wettkampf – Citylauf in Dresden, den ich aber auf Grund einer Erkältung absagen musste. Ganz zurückhalten konnte ich mich dann doch nicht und als Andre‘s Beifahrer im Führungsfahrzeug hab ich den Lauf mal aus einer ganz anderen Perspektive erleben können.

Jedes Jahr im Frühjahr gibt’s die Laufreise des Dresden Marathonvereins zu einer Marathon- bzw. Halbmarathonveranstaltung. Wir feierten am 22. April 20 Jahre Dresden-Marathon Vereinsgeschichte beim Wien-Marathon.

Im Mai zweiter Besuch auf dem Rabenberg zum Frühjahrstrainingslager mit dem Moritzburger Triathlonverein, bei dem unser Schwerpunkt auf dem Rad- und Schwimmtraining liegt. Rings um den Rabenberg gibt es schöne profilierte Radstrecken zum Keil- und Fichtelberg und rund um die Talspere Eibenstock.

Anfang Juni stand ich beim NeuseenMAN, der diesmal in Ferropolis stattfand über die Halbdistanz am Start. Es hat riesen Spaß gemacht und wenn die Veranstalter ein paar Hausaufgaben machen, kann der NeusenMAN in Ferropolis eine coole Triathlonveranstaltung werden.

Für meine zweite Halbdistanz im September hatte ich mich für den BerlinMAN entschieden, der im Zweijahres-Rhythmus am Berliner Wannsee stattfindet.
Fazit und Highlights – der BerlinMan-Triathlon ist ein liebevoll organisierter wunderschöner Triathlon, dessen Strecken sehr denen  vom Schloss-Triathlon Moritzburg ähneln und abwechslungsreich und kurzweilig sind.

  • nach dem 2,2 Kilometer langen Schwimmen sind die 89Stufen hoch zur Wechselzone eine erste Herausforderung
  • auf der 90 Kilometer Radstrecke summieren sich die Anstiege auf ca. 700 Höhenmeter
  • die 20 Laufkilometer führen idyllisch durch den Grunewald
  • ich sollte öfter ohne GPS, CRM & Co. und nur nach Körpergefühl laufen

Jahresabschluss war, wie jedes Jahr der Dresden Marathon, der in diesem Jahr das 20. Mal stattfand und bei dem ich als 4:15h Zeitläufer startete …

… ein bissel Statistik darf natürlich nicht fehlen, 2018 war ich

  • 2100km laufen
  • 2650km Rad fahren
  • 75km schwimmen

_______________________
Über diese Läufe und meine anderen Wettkämpfe vom Ultralauf bis zum Ironman erzähle ich gern in einem Vortrag. Dabei gebe ich auf sympathische und kompetente Weise einen Einblick in den Alltag eines ambitionierten Sportlers, Trainers und Organisators von Sportveranstaltungen. Spanne einen Bogen in das tägliche Arbeitsleben und gehe auf die Themen Zeitmanagement, Selbstorganisation, Motivation und “work life balance” ein. Für einen Termin schickt mir bitte einfach eine Anfrage über das Kontaktformular

Seminare 2019
  • 26.01.2019
    Schwimmtechnik-Seminar – Neustadt/Sa.
  • 15.-17.02.2019
    Trainingslager Moritzburger TV – Rabenberg
  • 22.03.-24.05.2019
    Schwimmtechnik-Seminar – Pirna
  • 16.03.2019
    Schwimmtechnik-Seminar – Radebeul
  • 24.3.-09.06.2019
    Triathlonkurs – Dresden
  • 17.-19.05.2019
    Trainingslager Moritzburger TV – Rabenberg
  • 01.06.2019
    Freiwasserschwimmseminar – Radebeul
  • 09.11.2019
    Schwimmtechnik-Seminar – Berlin
Wettkämpfe 2019
  • 13.-14.04.2019
    Mt. Everest Treppenmarathon (84,4km, 8848Hm)
  • 08. Juni 2019
    Skatstadt Marathon (HM)
  • 04.08.2019
    Frankfurt City Triathlon (HD)
  • 15.09.2019
    Döbelner Halbmarathon (M)