Laufen bei winterlichen Temperaturen

Es gibt zwar keinen Schnee bisher, aber die Temperaturen sinken merklich unter die 0°C-Grenze – und wie kommen wir jetzt ohne Erkältung durch den img_4521Winter?

Triathleten und Läufer werden im Winter gemacht und mit dem Wintertraining schaffen wir wichtige Grundlagen für unsere Saisonhighlights im Sommer. Der Fokus liegt auf den längeren Einheiten im Grundlagenausdauerbereich – Abwechslung wie z.B. Techniktraining, Fahrtenspiele und die Teilnahme an Winterlaufserien ergänzen unser Training.

Bei Temperaturen unter -10°C starten wir in’s Training mit einer Aufwärmphase, trainieren nicht zu hart, tragen „wintergerechte“ Kleidung und nutzen das „Zwiebel-Prinzip“. Ein oder mehrere langärmlige Lauf-Shirts, ergänzt durch eine winddichte Funktionsjacke sorgen dafür daß unsere Haut warm und trocken bleibt. Bitte nicht in kurzen Tights laufen!!! Lange Socken und lange Lauftights wärmen Achillessehnen und Waden, Mütze und Handschuhe vervolständigen unser Outfit. Die kalte, trockene Luft kann für unsere Bronchien, Stirn- und Nebenhöhlen unter Umständen problematisch sein. Schützt eure Atemwege (Mund, Nase, Augenbrauen und Stirn) mit einem Mund- und Nasenschutz (Buff). Genau wie im Sommer gilt – wer am Start leicht fröstelt, ist genau richtig angezogen.

Bei Minusgraden ist eine Aufwärmphase wichtig um Verletzungsrisiken zu minimieren.

Training im Winter heißt oft auch Training im Dunkeln – Stirnlauflampen helfen euch dabei, daß ihr gesehen werdet und ihr Gefahrenstellen rechtzeitig seht.

Vom Training zurück, geht‘s schnell unter die Dusche und in trockene Kleidung, um die Erkältungsgefahr zu mindern. Danach macht ihr eure Dehn- und Kräftigungsübungen!!!

IMG_4528Im Winter benötigt der Körper weniger Flüssigkeit als im Sommer – GANZ FALSCH! Einzig der Durst ist bei kühlen Temperaturen nicht so groß wie im Sommer. Auch im Winter gilt – mindestens zwei Liter am Tag trinken. Warmer Früchte- oder Kräutertee stellt eine Alternative zum Wasser dar und sorgt für eine zusätzliche Erwärmung von innen.

Bringt Abwechslung in euer Training, denn die Ausdauer könnt ihr nicht nur durch Laufen, sondern auch durch andere Sportarten wie Skilanglauf, Schwimmen oder Spinning trainieren. Damit tun sich neue Horizonte auf – z.B. für euren ersten Triathlon – und eure Motivation bleibt auf hohem Niveau.

viel Spaß  –  und kommt gut über den Winter!

Seminare 2020
  • 25.01.2020
    Schwimmtechnik-Seminar – Neustadt/Sa.
  • 01.02.2020
    Schwimmtechnik-Seminar – Berlin
  • 10.01.-13.03.2020
    Schwimmtechnik-Kurs – Pirna
  • 20.03.-05.06.2020
    Schwimmtechnik-Kurs – Pirna
  • 07.03.2020
    Schwimmtechnik-Seminar – Radebeul
  • 22.3.-07.06.2020
    Triathlonkurs – Dresden
  • 15.-17.05.2020
    Trainingslager Moritzburger TV – Rabenberg
  • 06.06.2020
    Freiwasserschwimmseminar – Radebeul
  • November 2020
    Schwimmtechnik-Seminar – Berlin
Wettkämpfe 2020
  • 15.03.2020
    Citylauf Dresden 10km
  • 30.05.2020
    FichtelbergUltra (55km)
  • 16.08.2020
    Allgäu Triathlon (HD)
  • 19.09.2020
    Drei-Talsperren-Marathon (HM)
  • 18.10.2020
    Dresden-Marathon (M)