Trainingslager Rabenberg 2015

Immer im Mai fährt der Moritzburger Triathlonverein in’s Trainingslager um am letzten Feinschliff für die sportlichen Höhepunkte 2015 zu arbeiten. Unser Stammdomizil ist das Sportzentrum Rabenberg, idyllisch auf dem namensgebenden Berg 300m über Breitenbrunn im Erzgebirge gelegen. Hier gibt es zwei Schwimmhallen mit einem 25m und einem 50m Becken, Sportplätze mit Tartanbahn, mehrere Sporthallen und seit 2Jahren das Trailcenter.

Im April fragte mich Uwe und Micha, ob ich nicht Lust hätte mit dem Rad und schon am Mittwoch von Dresden zum Rabenberg zufahren. Dieses reizvolle Angebot konnte ich nicht ablehnen und so trafen wir uns am MittwochDresden - Rabenberg (13.Mai) vor dem Männertag 10Uhr in Freital.
Uwe hatte die Strecke so gewählt dass wir wirklich jeden Anstieg und Berg, der sich anbot, auch mitnehmen konnten :-) . Der Weg führte über Tharandt, Höckendorf, Frauenstein, Olbernhau, Bärenstein, Vejprty und Keilberg auf den Rabenberg, wo wir nach 150km und 2500 HM gegen 17:30Uh ankommen.

Donnerstag 14.Mai 2015
Am 04.Juli findet der  2.Sachsentrail statt und die Kollegen der Laufszene hatten uns gebeten die neuen IMG-20150515-WA0001Streckenabschnitte des Ultras genauer in Augenschein zu nehmen. Beim Streckentest war ich nicht allein, sondern hatte mich mit Tell verabredet. Uwe und Micha entschieden sich beim Frühstück, uns auf den 35km der Ostroute des Ultratrails zu begleiten.
Gegen 16Uhr waren wir wieder im Sportzentrum und werteten die Strecke bei Kaffee und Kuchen aus :-)
Das Fazit – der Ultratrail wird 2015 noch mehr Trailabschnitte enthalten und noch abwechslungsreicher, interessanter aber auch herausfordernder als 2014 werden.
Tell fuhr zurück nach Dresden und ich traf mich mit den Moritzburger Triathleten zur ersten Schwimmeinheit in der 50m Halle.

Freita 15.Mai 2015
Das Schwimmen lass ich ausfallen und starte, mit einem 9,4km Nüchternlauf Richtung Grenzübergang und Himmelswiese, in den Tag .20150515_1140221
Nach dem Frühstück geht’s zur ersten Radrunde über Johanngeorgenstadt, an die Staumauer der Talsperre Eibenstock und über Carlsfeld zurück nach Johanngeorgenstadt. Nach der kleinen Stärkung bei Kaffe und Kuchen in der Sausschwemme geht’s zurück zum Rabenberg. der bergDer Sportkomplex liegt oben auf dem Plateau und Abschluss einer jeden Tour ist der Anstieg, eine ca. 4km lange Steigung von 14-18% und 250Höhenmeter auf den Gipfel, den wir nach 83,7km erreichen. Der Trainingstag ist noch nicht zu Ende. Es stehen 10Minuten (Barfuß)Koppellauf auf der Tartanbahn, 60Minuten Athletik und Dehnung im Tanzsaal und 1Stunde Schwimmtraining auf dem Plan. Danach treffen wir uns zum Abendessen und diskutieren in lockerer Runde bei einem Glas, Wein, Bier oder auch alkoholfreien Getränken den Plan für den nächsten Tag.

Samstag 16.MaI 2015
Der Samstagmorgen beginnt für (fast) alle vor dem Frühstück mit individuellem Lauf- und/oder Schwimmtraining. Nach dem Frühstück starten wir – bei 18°C und Sonnenschein – zur zweiten Radrunde. Diesmal geht’s über Rittersgrün, Raschau, Neudorf nach Oberwiesenthal und über Rittersgrün und Breitenbrunn wieder zurück zum Rabenberg. Es folgt der Koppel-Barfußlauf auf der Tartanbahn, das Atletiktraining im Tanzsaal, eine Stunde Schwimmtraining wieder im 50m Becken und 10Minuten Erholung im Whirlpool.

Sonntag 17.Mai 2015
Der letzte Tag des Trainingslagers beginnt 7Uhr wieder in der Schwimmhalle. Nach dem Frühstück testet ein Teil der Gruppe mit den Mountainbikes die Radttrails rings um den Rabenberg, eine zweite Gruppe fährt nochmal mit dem Rad zum Rabenberg - DresdenFichtelberg und eine Dritte startet zu einem langen Lauf auf den Wegen rings um den Rabenberg. Uwe, Micha und ich wir fahren – auf einer etwas kürzeren und nördlicheren Route – mit dem Rad zurück nach Dresden. 128km und 1870HM später komme ich gegen 16:30Uhr mit müden Beinen, aber glücklich zu Hause an und freu mich auf die warme Dusche :-)

Fazit
– warum in die Ferne schweifen, … der Rabenberg bietet optimale Bedingungen für ein erfolgreiches Trainingslager und unser Aufenthalt für 2016 ist schon reserviert
– die Anreise per Rad war für die Vorbereitung auf die Challenge im Juli die richtige Entscheidung

Statistik
Schwimmen      4km
Rad                 434km
Lauf                  49km
Athletik              2h

Bilder

Seminare 2016
  • 16.-17.01.2016
    Trainingslager SV04 Zwickau – Rabenberg
  • 23.-24.01.2016
    Trainingslager Moritzburger TV – Rabenberg
  • 30.01.2016
    Schwimmtechnik- Seminar – Neustadt/Sa.
  • 06.02.2016
    STV Workshop Langstreckentriathlon – Leipzig
  • 05.03.2016
    Schwimmtechnik-Seminar – Radebeul
  • 02.04.2016
    Schwimmtechnik- Seminar – Berlin
  • 06.-08.05.2016
    Trainingslager Moritzburger TV – Rabenberg
  • 28.05.2016
    Freiwasser Schwimmseminar – Radebeul
  • 05.06.2016
    Freiwasser Schwimmseminar – Stausee Oberwald
  • 25.06.2016
    Lauftechnikseminar – Dreiweiberner See
  • 16.07.2016
    Radtechnikseminar – Dreiweiberner See
  • 30.07.2016
    Freiwasser Schwimmseminar – Dreiweiberner See
  • 09.-11.09.2016
    Laufseminar – Altenberg
  • 24.09.2016
    Schwimmtechnik-Seminar – Radebeul
  • 05.11.2016
    Schwimmtechnik- Seminar – Neustadt/Sa.
  • 19.11.2016
    Schwimmtechnik- Seminar – Berlin
Wettkämpfe 2016
  • 12.-14.02.2016
    Ultralauf Dresden Hof (200km)
  • 20.03.2016
    Citylauf Dresden (1h-Zeitläufer 10km – 0:59:59h)
  • 18.04.2016
    Boston Marathon (M – 4:20:14h)
  • 01.05. 2016
    Salzburg Marathon (HM – 1:41:00h)
  • 19.06. 2016
    Challenge Heilbronn (HD – 5:52:33h)
  • 28.08.2016
    IronMAN70.3 Zell am See (HD)
  • 23.10.2016
    Dresden Marathon (4h-Zeitläufer M)